LÄBE IM BURGEREZIEL

Weblink

Projektbeschreibung

Die zur Thunstrasse geschlossene, viergeschossige Grossform weist ein prägnantes Erdgeschoss mit Lebensmittelmarkt, Restaurant Café Bar, Dienstleistungsbetrieben, Kleingewerbe, Kita, Basisstufe, Gemeinschaftsraum, Waschsalon und Quartierbüro auf. Auch die Hauseingänge zu den nördlich gelegenen Wohnungen befinden sich hier. Nach Süden öffnen sich fünf Aussenräume, die den verschiedenen Nutzungen zugeordnet sind. Der zum Burgernziel orientierte Kopfbau ist fünfgeschossig. Zur Staufferstrasse strecken sich vier dreigeschossige Wohnfinger, die die Höfe einrahmen. Die Überbauung bietet einen interessanten Wohnungsmix von 45 4.5–6.5 Zi-Whg. und 56 1.5–3.5 Zi-Whg. mit verschiedenen Grundrisstypen an.

Architekt 7

Nachhaltigkeit 

Die Überbauung wird im Minergie ECO Standard gebaut und 2000-Watt-Areal zertifiziert. Die Wohnbaugenossenschaft hat sich verpflichtet, ihren Mietern kaum Parkplätze anzubieten. Ein Mobilitätskonzept ist integraler Bestandteil der Nachhaltigkeitszertifizierung. 45 Erdsonden können erstmals auch unter der Bodenplatte Erdwärme nutzbar machen. Die Dächer der südlichen Finger werden als Standort einer Photovoltaikanlage genutzt, die 12 % des Eigenbedarfs an Strom produziert.